Club: Modellbau

Der Conrad Modellbau Club

Aufbau und Marketing eines Endverbraucherclubs

In Zusammenarbeit mit dem Management von Conrad Electronic gelang es uns vor ca. 15 Jahren eine Marktnische erfolgreich zu besetzen. Käufer von Produkten im Bereich Modellbau und Modellbahn sind häufig in der Kombination Vater und Sohn sehr intensive Produktnutzer. Modellbauer leben und lieben ihre Produkte. Modellbauer suchen die Kommunikation - im Direktkontakt, auf Events, über ihre Homepages, bei Wettbewerben, Vorführungen und Produktpräsentationen. Welcher Junge und auch Vater hat nicht schon einmal davon geträumt, eine Modelleisenbahn zu besitzen. In einem Club können diese speziellen Wünsche ausgelebt und kommuniziert werden.

Wann ist ein Club erfolgreich?

Schon die Steigerung der Mitgliedszahl von anfänglich 4.000 Mitgliedern auf ca. 55.000 Clubmitglieder (nach 15 Jahren) ist ein deutliches Zeichen für einen Erfolg. Mehr noch: Für den Initiator, das Unternehmen Conrad Electronic, zählt über die Emotionen, die dieser Club vermittelt, hinaus auch der Geschäftsvorteil: Clubmitglieder kaufen verglichen mit anderen Nutzern und Käufern bei Conrad Electronic wesentlich intensiver ihre Stammprodukte ein.

Welche Erfolgsfaktoren kennzeichnen den Club: 

  • Über die Vielzahl von geldwerten Vorteilen bekommt das Clubmitglied seinen Beitrag in Höhe von 19 € mehrfach multipliziert zurück.
  • Die Rangliste der geldwerten Vorteile ist einzigartig im deutschen Modellbaubereich. 
  • In der crossmedialen Kommunikation werden dem Clubmitglied die gewünschten Themeinhalte, Wissensstoffe und Informationen gut aufbereitet inszeniert - über ein Printjournal mit ca. 100 Seiten, das 4x im Jahr erscheint und über Onlinekommunikation.
  • Besonders beliebt sind die geführten Clubevents, die dem Clubmitglied den Vorteil bieten 1 zu 1 das kennenzulernen, was er im Modellbauclub als Modell sieht: Flugzeugträger, U-Boote, Flugsimulatoren, spezielle Events, Clubereignisse. 
  • In Beilagen zum Katalogmarketing von Conrad Electronic wird der Club beworben, ebenfalls in den Filialen von Conrad Electronic.

Der bekannte, ehemalige Formel1-Rennfahrer, Hans Joachim Stuck, als Clubpräsident ist mit seinem Charme und mit seinem Fachwissen genau der richtige Bannerträger für diese muntere Community. Diese intelligente Art der Freizeitbeschäftigung für Kinder und die damit verbundene angewandte Technik hat bei einer Reihe von Diplomingenieuren das Interesse für ihren jetzigen Beruf geweckt. 

55.000 Mitglieder honorieren durch ihre Clubmitgliedschaft den Premiumcharakter dieses Clubs. Er ist inzwischen der größte Club in diesem Bereich in Deutschland und in Europa.

 

Das exclusive Clubmagazin: Conrad actuell

 
Titel 
 
100 Seiten Inhalt
 
Editorial
Testberichte
Fotostrecken
Gutschein